“Irish Whiskey oder Scottish Whisky, welcher taugt besser als Kapitalanlage?””Taugt Whisky überhaupt als Geldanlage?”

Ist Whisky als Kapitalanlage geeignet? Und wenn ja, welchen Whisky sollten Sie wählen. Irish Wiskey oder Scottish Whisky. Welche Marken können Sie kaufen? Wie hoch sollte die Auflage sein? All das lesen Sie hier…..

Ich hoffe die Whisky Genießer sehen es mir nach. Ich trinke fast keine harten Sachen. Ich trinke hin und wieder mal gerne ein Bier und da bin ich mittlerweile auch sehr wählerisch – na ja, dann haben die Whiskey Genießer und ich doch etwas gemeinsam.

Mein Interesse hat der Whisky als Kapitalanlage geweckt.

Scottish Whisky, das flüssige Gold.
Scottish Whisky und Irish Whiskey, das flüssige Gold.

Das sehen der ein oder andere Whisky Genießer auch wieder skeptisch, da einige der Meinung sind, dass hier der Markt verknappt wird. Für uns Anleger ist das natürlich gut.

„“Irish Whiskey oder Scottish Whisky, welcher taugt besser als Kapitalanlage?””Taugt Whisky überhaupt als Geldanlage?”“ weiterlesen

8 Tipps wie Sie Ihre Familie und Ihr Vermögen schützen

1992 begann ich meine Tätigkeit als Finanzplaner.

Bis ca. 2010 war ich selbst in der täglichen Kundenberatung im Finanzbereich tätig.

Leider war es oft erschreckend, was ich in den Kundenordnern fand – oder eben nicht fand.

„8 Tipps wie Sie Ihre Familie und Ihr Vermögen schützen“ weiterlesen

Deutsche sollen in Sparstrumpf sparen

“Deutsche sollen in Sparstrumpf sparen” fordert jetzt die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht.

Durch die Zinssenkung der EZB (Europäische Zentralbank) auf 0,05 Prozent Zinsen gibt es nichts mehr wenn Sie Ihr Geld auf der Bank liegen lassen.

Wir wurden beispielsweise im Juni von der Bank darauf hingewiesen, dass der Zins auf unserem Sparbuch, für unseren Sohn, auf 0,01 % gesenkt wurde.

„Deutsche sollen in Sparstrumpf sparen“ weiterlesen

Sind Diamanten eine sinnvolle Kapitalanlage?

Diamanten….  Sind das nicht wahre Wundersteine, die leuchten, scheinen und funkeln und jedes Frauenherz höher schlagen lassen.

Laut der Zeitschrift Euro, Ausgabe 12-2012,

“wurden 2010 weltweit 133 Millionen Karat Diamanten abgebaut.

Für ein Gramm Diamanten (entspricht fünf Karat) müssen 20 Tonnen Gestein bewegt werden.

Und nur 15 % der Diamanten haben Edelstein-Qualität. Die meisten enden als Industrie-Diamanten in Bohr-und Schneidewerkzeugen.

Fast zwei Drittel der weltweiten Förderung stammen aus nur elf Minen. Südafrika hat seinen Status als Diamantenförderer Nummer 1 an Russland verloren und belegt mittlerweile nur noch Rang sechs.

2010 war Botswana zweitgrößter Förderer, gefolgt von der Republik Kongo, sowie Kanada und Australien.”

Schenken Sie Ihrer Liebsten einen Diamantring, dann wird diese sicherlich aus dem Häuschen sein.

Diamanten als Kapitalanlage

Marilyn Monroe sang bereits 1953 in dem Hollywood-Film: “Blondinen bevorzugt”

Diamonds Are a Girl’s Best Friend

Hier geht es  nicht in erster Linie um eine Wertanlage, sondern sich an den schönen Dingen des Lebens zu erfreuen.

Taugen Diamanten als Geldanlage?

„Sind Diamanten eine sinnvolle Kapitalanlage?“ weiterlesen

Der Weiße Hai – Die Silbermünze von der australischen Perth Mint

Bisher war ich persönlich ein Fan von Silbermünzen, mindestens im Ein-Unzen-Format, wie bei den bekanntesten Silber-Anlagemünzen, den Maple Leaf, den Wiener Philharmoniker und den American Eagle.

Die australische Perth Mint hat aber im April 2014 einen richtigen Leckerbissen auf den Markt gebracht.

„Der Weiße Hai – Die Silbermünze von der australischen Perth Mint“ weiterlesen