Wie werde ich reich? Wie werde ich Millionär?

Haben Sie Sich auch schon die Fragen gestellt:
Wie werde ich reich?
Wie werde ich Millionär?
Wäre es nicht schön, wenn es einen Plan, einen Leitfaden gäbe, der Ihnen genau aufzeigt, was Sie tun müssen um reicher, oder sogar Reich zu werden?
Und es ist sogar wissenschaftlich, durch eine 5-Jahres-Studie, belegt.
Der amerikanische Steuerberater Tom Corley hat über 5 Jahre den Unterschied zwischen Arm und Reich erforscht.

Haben Sie Sich auch schon die Fragen gestellt:

„Wie werde ich reich?“

„Wie werde ich Millionär?“

„Wäre es nicht schön, wenn es einen Plan, einen Leitfaden gäbe, der Ihnen genau aufzeigt, was Sie tun müssen um reicher, oder sogar Reich zu werden?“

Der amerikanische Steuerberater Tom Corley  hat über 5 Jahre den Unterschied zwischen Arm und Reich erforscht.

„Wie werde ich reich? Wie werde ich Millionär?“ weiterlesen

Die Goldinitiative in der Schweiz – ein Vorbild für Deutschland?

Am 30. November stimmen die Schweizer darüber ab, ob ein Teil des Schweizer Frankens wieder mit Gold unterlegt wird.
Sollten die Schweizer mit Ja stimmen, könnte es zu einer massiven Aufwertung des Goldpreises kommen.

Nachtrag vom 1. Dez. 2014:

Schade.

Die Schweizer hätten die Chance gehabt, Ihren Schweizer Papier-Franken wieder mit Gold zu unterlegen. Zwar war das Ziel  nur eine 20%ige Golddeckung, aber leider haben die Schweizer nicht einmal dafür gestimmt.

Die Wahlbeteiligung bei dieser Volksinitiative lag bei 48,7% und nur 22,7% haben mit JA gestimmt, somit haben 77,3 % mit Nein gestimmt.

Damit ketten die Schweizer weiterhin ihren Schweizer Franken an das ungedeckte Papiergeldsystem und an die Kursentwicklung des Euros.

Wie sagte der Philosoph Rene Descartes:

„Jede Papiergeldwährung wird irgendwann zu ihrem tatsächlichen Wert zurückkehren, und der ist Null.“

______________________________________________________________________________________________

 

Am 30. November stimmen die Schweizer darüber ab, ob ein Teil des Schweizer Frankens wieder mit Gold unterlegt wird.

Wenn diesem Referendum zugestimmt wird könnte es für den Goldpreis eine massive Aufwertung bedeuten.

Laut der Zeitschrift „Der Aktionär“ könnte die Schweizer Goldinitiative die Finanzmärkte erschüttern. 150 Dollar Kursplus über Nacht sehen beispielsweise die Experten der Bank of America, sollten die Schweizer tatsächlich mit Ja stimmen. Endet der mittlerweile fast vierjährige Bärenmarkt bei Gold also mit einem großen Knall über Nacht?

Hier noch ein hervorragendes Video von einem absoluten Kenner der Finanzmärkte aus den USA Mike Maloney:



 

Hier sehen Sie ein Video des Schweizer Abgeordneten Lukas Reimann im Schweizer Parlament. Kenntnisreich zeigt er die Schwächen des Papiergeldsystems auf und warum eine Abdeckung der Währung mit Gold sinnvoll ist.

Ob so ein Vortrag  im Deutschen Bundestag auch möglich wäre?

„Die Goldinitiative in der Schweiz – ein Vorbild für Deutschland?“ weiterlesen

Ohne Privathaftplicht sind Sie Pleite – Sie wissen es nur noch nicht


Das Thema Privathaftpflicht hatten wir bereits in dem Artikel:

8 Tipps wie Sie Ihre Familie und Ihr Vermögen schützen.

Ein paar Tage nachdem ich diesen Artikel geschrieben hatte, hatte ich ein Telefonat mit unserem Webdesigner und fragte ihn ob er eine Privathaftplicht hätte:

„Ich halte nichts von Versicherungen, deshalb habe ich keine“.

Boah dachte ich mir:

„Das ist extrem fahrlässig und leichtsinnig.“

„Und warum denkt dieses schlaue Kerlchen nicht daran.“

Im Ernstfall haften Sie nämlich mit Haus und Hof, wenn Sie jemand anderen einen Schaden zufügen. (siehe BGB § 823)

Volle private Haftung für Personen-und Sachschäden.
Volle private Haftung für Personen- und Sachschäden.

Das ist, wie wenn Sie Auto fahren und Sie bauen die Bremsen aus, da Gas geben am meisten Spaß macht.

Ohne Bremsen sind Sie faktisch tot, Sie wissen es nur noch nicht.

Früher oder später wird es Sie erwischen.

Zur Recherche von meinem Artikel,  habe ich selbst meine Privathaftpflichtversicherung wieder herausgezogen und mir die Bedingungen genau angeschaut.

Siehe da, ich zahle 70 € im Jahr, (gerade mal 5,84 € im Monat) habe Frau und Kind, die mitversichert sind. Habe eine Summe von 10 Mio. pro Schadensfall, max 3 Schadensfälle pro Jahr sind abgedeckt, also bis 30 Mio. €, das ist echt eine Menge.

Habe die wichtige Ausfalldeckung mit drin.

Was das ist?

Bitte schauen Sie hier zu diesem Artikel, dort habe ich das ausführlich erklärt:

8 Tipps wie Sie Ihre Familie und Ihr Vermögen schützen.

Und prüfen Sie doch gleich Ihre Haftpflichtversicherung, ob das bei Ihnen mit eingebaut ist. Steht meistens auf der Police mit drauf. Das kostet fast nix und leistet im Ernstfall viel.

Das Thema „Deliktunfähigkeit“ bei Kindern unter 7 Jahren hätte ich noch etwas besser regeln können. Da sind nur 2.500 € pro Fall abgesichert. Das ist viel zu wenig, im Ernstfall.

Glück gehabt, mein Sohn ist schon 10 Jahre alt.

Und wenn Ihr Kind unter 7 Jahren alt ist und zerkratzt beispielsweise das Auto des Nachbarn, dann müssen Sie bei Ihrer Versicherung erklären, dass Sie Ihre Aufsichtspflicht verletzt haben, sonst gibt es keine Leistung.

Wenn Sie Ihr Kind aber vom Küchenfenster beobachtet hatten, wie es das Auto zerkratzte, sind Sie Ihrer Aufsichtspflicht zwar nachgekommen, die Versicherung wird aber nicht zahlen. Kompliziert, oder?

Deshalb:

Wenn Sie diese „Deliktunfähigkeit“ für Kinder unter 7 Jahren mit eingebaut haben ist es egal, ob Sie Ihrer Aufsichtspflicht nachgekommen sind oder nicht. Sie müssen hier nicht mehr mit Ihrer Versicherung herumeiern, sondern es ist alles klar geregelt und abgesichert.

Sogar mein Schlüsselverlustrisiko ist mit 25.000 € abgesichert. Und das ist sinnvoll, da meine Firmen in einem großen Firmengebäude sitzen, mit einer aufwendigen Schließanlage.

Warum greife ich das Thema hier in einem Blog für Kapitalanlagen mit Sachwerten nochmals auf?

Weil es einfach ganz, ganz, ganz wichtig ist, dass Sie so ein Ding haben.

Wenn Sie Vermögen haben und es passiert etwas in diesem Bereich und Sie haben keine Privathaftpflicht, dann ist das ganze Vermögen wieder fort.

Mein Webdesigner hat beispielsweise BitCoins, Edelmetalle usw, von denen er sich dann gleich wieder verabschieden kann.

Deshalb sind die Basics, eben die Privathaftpflicht, elementar wichtig für Ihr finanzielles Glück.

Berechnen Sie doch gleich hier GRATIS Ihre Privathaftpflicht und mit etwas Glück finden Sie damit gleich noch einen guten Makler dazu.

Hier noch zwei tolle Filme zur Haftpflichtversicherung.

Achtung:

Natürlich habe ich hier bewusst etwas übertrieben. Wer fährt schon ein Auto ohne Bremsen.

Nur wenn Sie noch keine Privathaftpflicht haben sollten, oder möglicherweise eine uralte mit nur kleinen Summen, dann führt vielleicht dieser drastische Artikel dazu, dass Sie in Bewegung kommen und diese Lücke schließen.

Dann hat der Artikel sein Ziel erreicht und manchmal sind eben harte Worte und drastische Beispiele vonnöten.



Teilen Sie doch diesen Artikel mit Ihren Facebook-Freunden, holen Sie sich gleich unser GRATIS-E-Book, incl. 7-teiligen-GRATIS-E-Mail-Kurs.

„Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.“

 

Kostenloses
eBook

Ebook – Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.
Incl. 7 teiligen-Gratis-E-Mail-Kurs

Wird Ihre Rente noch zum Leben reichen oder können Sie im Alter gleich Hartz 4 beantragen?

Rentenreform über Rentenreform kürzt Ihnen unbemerkt Ihre zukünftige Rente weg.

„Stellen Sie sich mal vor, Sie haben 48 Jahre gearbeitet und bekommen nur 650 € Rente,

könnten Sie davon leben?

Lesen Sie hier über das Rentenproblem und machen Sie Sich lieber früher als später Gedanken um eine Lösung.

Ohne Altersvorsorge, wartet Altersarmut
Ohne Altersvorsorge, wartet Altersarmut

Der Ausspruch

„Die Rente ist sicher“

klingelt Ihnen vielleicht auch noch in den Ohren und stammt vom früheren Arbeitsminister Norbert Blüm.

So wie es aussieht, galt der Ausspruch nur für ihn, seine Politikerkollegen und für Beamte.

Da ist die Rente sicher – und sicher auch viel höher als bei allen Angestellten und Arbeitern.

Warum?

Bei Beamten berechnet sich die Rente nach dem letzten Brutto und davon gibt es ca. 70%. Obwohl Beamte und

Politiker nie in eine Rentenkasse einbezahlt haben, bekommen diese eine extrem hohe Rente.

„Diese Rente muss jetzt und in Zukunft von Steuergeldern erbracht werden, Rücklagen gibt es dafür keine.

Wir zahlen dafür also alle mit.“

Hier ein schöner Kommentar vom Kabarettisten Urban Priol:

Statistik: Gegenwartswert von Renten und Pensionen in Euro nach beruflicher Stellung im Jahr 2007 | Statista

Wie funktioniert das gesetzliche Rentensystem, in dem ja alle Arbeiter und Angestellten zwangsversichert sind?

Bei Arbeitern und Angestellten ist das System komplett anders, hier geht es nach sogenannten Entgeltpunkten, die im Laufe des Erwerbslebens angesammelt werden.

Jedes Jahr wird ein deutschlandweiter Durchschnittsverdienst aller Versicherten festgelegt. Wenn Sie diesen erreichen, haben Sie einen Entgeltpunkt, wenn Sie nur die Hälfte verdienen, dann wird Ihnen nur ein halber Entgeltpunkt, auf Ihrem Rentenkonto gutgeschrieben.

Und so wird nach einem Arbeitsleben von 35-50 Jahren, aus den angesammelten Entgeltpunkten die endgültige Rente berechnet.

Als Faustformel können Sie davon ausgehen, dass Ihre Rente ca. 40 % vom durchschnittlichen Netto sein wird.

Leider ist die gesetzliche Rentenversicherung auch ein Umlagesystem, das heißt, die arbeitende Bevölkerung zahlt jetzt ein, und dieses Geld geht direkt an die jetzigen Rentner raus.

Bis zur Rentenreform 1957 war die gesetzliche Rentenversicherung noch ein kapitalgedecktes System, 1957 wurde dies eben geändert auf ein umlagegedecktes System.

Rücklagen: Fehlanzeige. (Ok, erwischt, eine Mini Rücklage ist gesetzlich vorgeschrieben und diese beträgt ca. 0,2 bis 1,5 Monatsausgaben – das ist aber nicht wirklich viel, oder?)

Hier finden Sie eine Ausarbeitung der Uni Duisburg-Essen dazu:

Was passiert wenn die sogenannten Baby-Boomer, die geburtenstarke Jahrgänge (ca. Mitte der 1950 er Jahre bis Mitte 1960 er Jahre geborenen), in Rente gehen.

Hier ein interessanter Artikel auf Wikipedia, wer alles zu den Baby-Boomern gehört.

Früher hatte eine deutsche Familie so ca. 3 Kinder, im 19. Jahrhundert und Anfang des 20. Jahrhunderts waren auch 10 Kinder keine Seltenheit.

Aktuell werden in Deutschland nur noch ca. 1,4 Kinder pro Familie geboren. Damit bilden wir mit Japan zusammen, das Schlusslicht in den Industrienationen. Soviel zur erfolgreichen Familienpolitik.

Das bedeutet: „In ein paar Jahren versorgen 1,4 Kinder einen Rentner.“

Und das hat bereits jetzt Auswirkungen.

Alle paar Jahre gibt es eine Rentenreform. Reform steht an sich für etwas Gutes. Nur in der Rentenkasse bedeutet das schon immer eine Verschlechterung.

Da werden Studienjahre und Schuljahre nicht mehr anerkannt. Rentenalter nach oben gesetzt, damit die Rentenkasse Kürzungen vornehmen kann, wenn jemand etwas früher in Rente gehen möchte.

(Aktuell 3,6 % Kürzung pro Jahr, wenn Sie also 5 Jahre früher in Rente gehen möchten, als das festgelegte Renteneintrittsalter (kann auch irgendwann bei 70 Jahren stehen), werden Ihnen 18%  weniger Rente ausgezahlt, und das lebenslang.)

Später müssen Sie auf Ihre Rente noch Steuern bezahlen und der Krankenversicherungsbeitrag muss von Ihnen selbst getragen werden.

Hier finden Sie einen interessanten Beitrag, der etwas näher auf die Rentenreformen seit 2000 eingeht:

„Denn eins ist sicher: Die nächste Rentenreform.

Erschüttert war ich tatsächlich bei diesem Film.

„Der Kollege der 1994 in Rente ging, bekam noch 1.417 € Rente im Monat, der Arbeitskollege, der 2003 in Rente ging, durfte sich noch über eine Rente von 915 € im Monat freuen und der aktuelle Rentner bekommt nur noch läppische 653 € Rente ausbezahlt, und das für ein gesamtes Erwerbsleben von 48 Arbeitsjahren.“

Hier noch eine Dokumentation über Rentner, die ihr ganzes Leben gearbeitet haben, aber trotzdem nicht von ihrer Rente leben können und auch im Alter weiterarbeiten müssen, um Leben zu können.

Wie sorgen Sie für später vor?

Schreiben Sie doch in den Kommentaren rein, was Sie genau machen, damit Sie von der Altersarmut verschont bleiben!

Hier haben wir ein paar Ideen zusammengefasst, was Sie machen können um Vermögen aufzubauen.

Steigen Sie aus der Matrix aus und schützen Sie jetzt Ihr Vermögen.

Rufen Sie Sich doch gleich unser GRATIS-E-Book herunter, incl. 7-teiligen-E-Mail-Kurs:

„Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.“

Kostenloses
eBook

Ebook – Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.
Incl. 7 teiligen-Gratis-E-Mail-Kurs


 

Und hier noch ein spannender Film von Plusminus zur Altersarmut.

Die 10 schönsten Geldzitate

Hier hat wahrscheinlich jeder ein gutes Zitat auf Lager.

Diese 10 finde ich persönlich am schönsten. Schreiben Sie mir doch in den Kommentaren rein,

welches Ihnen besonders gut gefällt, dann können wir diese Liste Stück für Stück erweitern.

1. „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld ließe sich alles erreichen,

darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

Aristoteles Onassis.

2. „Man wird in der Regel keinen Freund dadurch verlieren, dass man ihm ein Darlehen abschlägt, aber sehr leicht dadurch, dass man es ihm gibt.“

Arthur Schopenhauer

3. „Geld ist wie eine schöne Frau. Wenn man es nicht richtig behandelt, läuft es einem weg.“

Jean Paul Getty

Geld ist gut und schön

 

4. „Politik ist die Kunst, von den Reichen das Geld und von den Armen die Stimmen zu erhalten, beides unter dem Vorwand, die einen vor den anderen schützen zu wollen.“

Anonym

 

5. „Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegengehen.“

Aristoteles Onassis

 

6. „Wer viel Geld hat, kann spekulieren. Wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren. Wer kein Geld hat, muss spekulieren.“

André Kostolany



7. „Bank: eine Einrichtung, die dir so lange Geld leihen wird, als du beweisen kannst, dass du keins brauchst.“

Anonym

8. „Bankier: ein Mensch, der seinen Schirm verleiht, wenn die Sonne scheint, und ihn sofort zurück haben will, wenn es zu regnen beginnt.“

Mark Twain

Geldzitate
Geldzitate

9. „Je mehr Vergnügen du an deiner Arbeit hast, um so besser wird sie bezahlt.“

Mark Twain

10. „Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der Hoffnung, sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können.“

Theodor Fontane

/x/details.png

Es gibt sicherlich noch haufenweise Zitate, die es Wert wären, hier erwähnt zu haben, nur wollten wir uns hier erst einmal auf 10 beschränken und freuen uns darauf, wenn Sie in den Kommentaren noch weitere schöne Zitate hinterlassen.

/x/details.png
/x/details.png
/x/details.png
/x/details.png
/x/details.png


Teilen Sie doch diesen Artikel mit Ihren Facebook-Freunden, holen Sie sich gleich unser GRATIS-E-Book, incl. 7-teiligen-GRATIS-E-Mail-Kurs.

„Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.“

 

Kostenloses
eBook

Ebook – Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.
Incl. 7 teiligen-Gratis-E-Mail-Kurs