Die Goldinitiative in der Schweiz – ein Vorbild für Deutschland?

Am 30. November stimmen die Schweizer darüber ab, ob ein Teil des Schweizer Frankens wieder mit Gold unterlegt wird.
Sollten die Schweizer mit Ja stimmen, könnte es zu einer massiven Aufwertung des Goldpreises kommen.

Nachtrag vom 1. Dez. 2014:

Schade.

Die Schweizer hätten die Chance gehabt, Ihren Schweizer Papier-Franken wieder mit Gold zu unterlegen. Zwar war das Ziel  nur eine 20%ige Golddeckung, aber leider haben die Schweizer nicht einmal dafür gestimmt.

Die Wahlbeteiligung bei dieser Volksinitiative lag bei 48,7% und nur 22,7% haben mit JA gestimmt, somit haben 77,3 % mit Nein gestimmt.

Damit ketten die Schweizer weiterhin ihren Schweizer Franken an das ungedeckte Papiergeldsystem und an die Kursentwicklung des Euros.

Wie sagte der Philosoph Rene Descartes:

“Jede Papiergeldwährung wird irgendwann zu ihrem tatsächlichen Wert zurückkehren, und der ist Null.”

______________________________________________________________________________________________

 

Am 30. November stimmen die Schweizer darüber ab, ob ein Teil des Schweizer Frankens wieder mit Gold unterlegt wird.

Wenn diesem Referendum zugestimmt wird könnte es für den Goldpreis eine massive Aufwertung bedeuten.

Laut der Zeitschrift “Der Aktionär” könnte die Schweizer Goldinitiative die Finanzmärkte erschüttern. 150 Dollar Kursplus über Nacht sehen beispielsweise die Experten der Bank of America, sollten die Schweizer tatsächlich mit Ja stimmen. Endet der mittlerweile fast vierjährige Bärenmarkt bei Gold also mit einem großen Knall über Nacht?

Hier noch ein hervorragendes Video von einem absoluten Kenner der Finanzmärkte aus den USA Mike Maloney:



 

Hier sehen Sie ein Video des Schweizer Abgeordneten Lukas Reimann im Schweizer Parlament. Kenntnisreich zeigt er die Schwächen des Papiergeldsystems auf und warum eine Abdeckung der Währung mit Gold sinnvoll ist.

Ob so ein Vortrag  im Deutschen Bundestag auch möglich wäre?

„Die Goldinitiative in der Schweiz – ein Vorbild für Deutschland?“ weiterlesen

Sind Diamanten eine sinnvolle Kapitalanlage?

Diamanten….  Sind das nicht wahre Wundersteine, die leuchten, scheinen und funkeln und jedes Frauenherz höher schlagen lassen.

Laut der Zeitschrift Euro, Ausgabe 12-2012,

“wurden 2010 weltweit 133 Millionen Karat Diamanten abgebaut.

Für ein Gramm Diamanten (entspricht fünf Karat) müssen 20 Tonnen Gestein bewegt werden.

Und nur 15 % der Diamanten haben Edelstein-Qualität. Die meisten enden als Industrie-Diamanten in Bohr-und Schneidewerkzeugen.

Fast zwei Drittel der weltweiten Förderung stammen aus nur elf Minen. Südafrika hat seinen Status als Diamantenförderer Nummer 1 an Russland verloren und belegt mittlerweile nur noch Rang sechs.

2010 war Botswana zweitgrößter Förderer, gefolgt von der Republik Kongo, sowie Kanada und Australien.”

Schenken Sie Ihrer Liebsten einen Diamantring, dann wird diese sicherlich aus dem Häuschen sein.

Diamanten als Kapitalanlage

Marilyn Monroe sang bereits 1953 in dem Hollywood-Film: “Blondinen bevorzugt”

Diamonds Are a Girl’s Best Friend

Hier geht es  nicht in erster Linie um eine Wertanlage, sondern sich an den schönen Dingen des Lebens zu erfreuen.

Taugen Diamanten als Geldanlage?

„Sind Diamanten eine sinnvolle Kapitalanlage?“ weiterlesen

Jetzt Edelmetallhändler werden. Wie Sie als Goldhändler und Silberhändler durchstarten

Wie werden Sie am besten Goldhändler oder Edelmetallhändler. Nutzen Sie das Angebot von Apollo Edelmetalle und profitieren Sie von der 25 jährigen Kapitalmarkterfahrung von Horst Weber.

Haben Sie Sich auch schon gefragt:

“Wie werde ich Edelmetallhändler?”

“Wie kann ich mir eine Existenz aufbauen, indem ich mit Gold und Silber handle?”

„Jetzt Edelmetallhändler werden. Wie Sie als Goldhändler und Silberhändler durchstarten“ weiterlesen

Der Weiße Hai – Die Silbermünze von der australischen Perth Mint

Bisher war ich persönlich ein Fan von Silbermünzen, mindestens im Ein-Unzen-Format, wie bei den bekanntesten Silber-Anlagemünzen, den Maple Leaf, den Wiener Philharmoniker und den American Eagle.

Die australische Perth Mint hat aber im April 2014 einen richtigen Leckerbissen auf den Markt gebracht.

„Der Weiße Hai – Die Silbermünze von der australischen Perth Mint“ weiterlesen

Goldrausch – Deutsche wollen jetzt in Gold investieren

Laut einer Umfrage des World Gold Council unter 1700 deutschen Privatanlegern planen die deutschen Privatanleger, lt. Handelsblatt, für 24,5 Milliarden Euro Gold zu erwerben.

Jetzt bleibt natürlich die Frage unbeantwortet, ob ich wirklich bei 1700 Aussagen auf ca. 82 Millionen Bundesbürger schließen kann.

Dazu kommt noch, das der World Gold Council die Minen- und Goldlobby ist. Interessant wäre auch, wieviele der Anleger gerne in Silber investieren würden. Da Silber ja  ca. 10 x knapper ist als Gold , 70% des Silbers werden industriell verbraucht und nur ca. 30% dienen zur Kapitalanlage.

Beim Gold ist es ja so, daß nur ca. 5% industriell genutzt werden und somit 95% zur Wertanlage zur Verfügung stehen.

“Laut der Studie haben 40% noch nie in Gold investiert, werden es aber tun.

17% investieren derzeit in Gold und 13% wollen Gold nachkaufen.”

Interessant ist auch, daß 26% der Befragten nie in Gold investiert haben und das auch nicht tun werden.

Was wird gekauft?

„Goldrausch – Deutsche wollen jetzt in Gold investieren“ weiterlesen