Bargeldgrenze fällt zum 1. Januar 2020 auf 2.000 € – Jetzt noch anonym Gold und Silber bis 9.999 € kaufen

Nachtrag vom 2.12.2019:

Jetzt ist es amtlich, am 29.11.2019 hat jetzt auch der Bundesrat zugestimmt. Die Grenze fällt zum 1.1.2020 auf 2.000 €. Das bedeutet ab 2.000 € Einkauf von Edelmetallen sind die Personalien festzuhalten.

Wohin die Reise gehen wird, steht in der Drucksache 598/19, Abschnitt B-Buchstabe g:

“Der Bundesrat regt erneut an, den Schwellenwert in §10 Absatz 6a Nr. 2 GWG auf 1.000 € zu senken. Der Bundesrat weist insoweit auf die sehr hohe Geldwäscheanfälligkeit des Goldhandels hin, jedenfalls soweit Goldprodukte in bar bezahlt werden.”

Das es dafür keinerlei Daten gibt, wird hier leider nicht erwähnt.

Nachtrag vom 30.10.2019:

Mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt die 2.000 € Grenze ab Januar 2020, da die Politiker im Bundesrat sogar eine Grenze von 1.000 € vorgeschlagen haben.

Finde ich sehr schlimm. Politiker leben von unserem Geld und wollen uns das Geld wegnehmen, besser gesagt, die Flucht aus dem Papiergeldsystem.

Denn Gold und Silber ist Geld. (Ende des Nachtrags)

Schon wieder muss das Thema Geldwäsche dafür herhalten, dass die Grenzen für Edelmetallkäufe von 9.999 € auf 2.000 € gesenkt werden.

Dafür können Sie nicht einmal mehr zwei Krügerrand kaufen. (im Unzen Format). Zwei Gold Krügerrands würden jetzt ca. 2.600 € kosten.

Geplant ist die Umsetzung bereits zum 10. Januar 2020.

Geldwäsche klingt immer gut, wenn die Freiheiten beschränkt werden sollen.

Nachtrag vom 31.07.2019

Am 31.7. ging diese Richtlinie bereits durch das Kabinett, jetzt muss es nur noch durch den Bundestag. (1./2. Lesung usw) dann ist das Gesetz. Manchmal sind die echt schnell in der Politik. Andere Dinge dauern ewig.

Am 26.7. 2017 wurde diese Grenze erst von 14.999 € auf 9.999 € gesenkt. Jetzt gehts also nochmals knapp 80% tiefer.

Was bedeutet das?

Ab einer Summe von über 2.000 € müssen Sie dem Edelmetallhändler Ihres Vertrauens alle Personalien offenlegen und es muss geprüft werden, aus welchen Quellen das Geld stammt. Echt lustig, oder?

Jetzt Gold und Silber kaufen und Vermögen schützen

Sie können also bald nix mehr mit Bargeld anfangen.

Doch können Sie natürlich schon, aber nicht mehr anonym.

Unser lieber Staat möchte genau über jeden Euro Bescheid wissen, wo dieser hingelangt.

Die Überwachung wird also immer mehr perfektioniert. Das Bargeld soll damit immer mehr zurückgedrängt werden.

Der Edelmetallhändler Pro Aurum findet das gar nicht so schlimm. Es ist halt dann wie bei allen Einkäufen, alles läuft dann übers Konto und ist schön für jede Behörde nachvollziehbar.

Datenschutz ist für jedes Unternehmen (Stichwort: DSGVO) mittlerweile ein brandgefährliches und lästiges Thema. Die Behörden wissen aber bald alles von Ihnen, da scheint Datenschutz keinen zu jucken.

Übrigens es geht hier nur um eine Richtlinie der EU. Wir müssten diese nicht umsetzen. Ich denke aber unsere Damen und Herren Abgeordneten werden das Ding einfach durchwinken. Wer will sich schon mit 112 Seiten Material beschäftigen. Und wer hat den wirtschaftlichen Durchblick.

Hier noch ein spannender Film zum Bargeld. (Hier klicken……)

In diesem Schreiben steht auf Seite 3 Punkt 5:

“Senkung der Betragsschwelle für Edelmetallhandel Der Schwellenbetrag, ab dem Güterhändler geldwäscherechtlichen Pflichten unterliegen, soll als Ergebnis der Nationalen Risikoanalyse „Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismus-finanzierung“ (NRA) in Bezug auf den Edelmetallhandel von 10.000 EUR auf 2.000 EUR abgesenkt werden.”

Hier finden Sie die Richtlinie des Europäischen Parlaments.

Und hier finden Sie den Entwurf des Deutschen Gesetzes.

Wie es aussieht, haben Sie also nur noch in diesem Jahr 2019 die Chance anonym Edelmetalle bis 9.999 € zu kaufen.

Das würde ich Ihnen jetzt auch empfehlen. Die Charttechnik sieht bei Gold und Silber momentan sehr gut aus. Silber ist aktuell extrem unterbewertet, also greifen Sie zu.

Hier noch eine spannende Auswertung zum Silbermarkt von Godmode Trader.

Hier noch ein tolles Video von Marc Friedrich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.