Möchten Sie viel Silber für Ihr Geld oder einen möglichst hohen Wertzuwachs?

Von Horst Weber.

Das ist die Frage, die ich schon vielen Kunden gestellt habe.
Viele schauen mich dann ungläubig und erstaunt an, wie ich das den meine. Da ja für die meisten klar ist:

„Ich möchte möglichst viel Silber fürs Geld“.

Das ist grundsätzlich für einen Teil des Geldes in Ordnung.

Einen Teil sollten Sie sogar in die Standard-Silbermünzen wie den Wiener Philharmoniker, American Eage oder den Maple Leaf investieren, da diese weltweit jeder kennt und jeder akzeptiert.

Damit sind Sie natürlich auch den Schwankungen des Silbermarktes ausgesetzt.

Und hier greift der zweite Punkt in der Frage: „Möchten Sie viel Silber für Ihr Geld oder einen möglichst hohen Wertzuwachs?“
Möglichst hoher Wertzuwachs bedeutet, Sie setzen mit einem Teil Ihres Geldes auf knappe Silbermünzen, am besten von den bekannten Münzprägestätten, wie der Royal Canadian Mint (Kanada), der US-Mint (Amerika) oder der Münze Österreich.

Sie sollten nur reines Silber erwerben, also keine Medaillien, mit möglichst hoher Reinheit.
Beispielsweise hat die Royal Canadian Mint ein Sonderprogramm aufgelegt, daß sich Canadian Wildlife nennt. Hier kommen jedes Jahr zwei Tiermotive auf dem Markt mit kleiner Auflage von nur einer Million Stück pro Tiermotiv.
Die Standard-Silber-Anlagemünze, der Maple Leaf von der Royal Canadian Mint wird bereits seit 1988 gedruckt immer mit dem gleichen Bild und hatte letztes Jahr eine Auflage von 18 Millionen Stück.

Beim Canadian Wildlife Programm sieht man sehr deutlich was ein möglichst hoher Wertzuwachs bedeuten kann. Obwohl der Silberpreis jetzt über ein Jahr gefallen ist, können Sie das letztjährige Motiv den Wolf nur noch für ca. 43 – 50 € erwerben, den kanadischen Maple Leaf bekommen Sie für ca. 27 €. Beide Silbermünzen enthalten eine Unze Feinsilber mit dem höchsten Reinheitsgrad von 999.

Es gibt eben nur eine Million Stück von jedem Tierzeichen. Wenn dieses verkauft ist, dann ist es eben verkauft.
Hier beziehen Sie noch zusätzlich, als Käufergruppe, die Sammler mit ein und erreichen einen höheren Kaufpreis.

Genauso gibt es ein Sonderprogramm der US-Mint, die die Silbermünze American Eagle herausgibt.

Letztes Jahr wurden alleine vom American Eagle 40 Millionen Stück verkauft. Diese Münze wird bereits seit 1986 immer mit dem gleichen Motiv geprägt. Sie bekommen hier also viel Silber für Ihr Geld.

Einen möglichst hohen Wertzuwachs und Unabhängigkeit vom Silberpreis erreichen Sie mit dem Programm „America the Beautiful“ der US-Mint.

Das Ziel ist seit 2010, das jedes Jahr 5 Motive herauskommen, die die Wahrzeichen und Freizeitparks der Vereinigen Staaten zeigen sollen. Die Münzen von 2010 werden jetzt schon um die 300 € gehandelt, das aktuelle Programm von 2011 können Sie jetzt noch für einiges günstiger das Stück erwerben. Jede Silbermünze enthält 5 Unzen, also 155,5 g reinstes Silber.

Schauen Sie doch mal hier in unserem Shop bei Apollo Edelmetalle, was gerade von diesen 5 Unzen Silbermünzen verfügbar ist.

Im Film sehen Sie noch einiges darüber. Und hier finden Sie die aktuellen Angebote.
www.apollo-edelmetalle.de



 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, hinterlassen Sie doch einfach einen netten Kommentar weiter unten, und wenn Sie Lust
haben werden Sie doch Abonnent unseres You-Tube-Kanals.



Teilen Sie doch diesen Artikel mit Ihren Facebook-Freunden, holen Sie sich gleich unser GRATIS-E-Book, incl. 7-teiligen-GRATIS-E-Mail-Kurs.

„Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.“

 

Kostenloses
eBook

Ebook – Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.
Incl. 7 teiligen-Gratis-E-Mail-Kurs

Was ist besser Goldmünzen und Silbermünzen oder Cash

Hier haben wir einen ganz tollen Film gefunden, der deutlich macht, wie Ihre Kaufkraft mit Gold (natürlich auch Silber) über Jahrhunderte erhalten blieb und was im Gegenzug mit Cash, also Geld (Dollar oder Euro) passierte.

Viel Spaß beim anschauen und wenn Sie gerade Cash in harte Währung tauschen möchten (goldmünzen oder silbermünzen), dann schauen Sie mal hier:

www.apollo-edelmetalle.de



Teilen Sie doch diesen Artikel mit Ihren Facebook-Freunden, holen Sie sich gleich unser GRATIS-E-Book, incl. 7-teiligen-GRATIS-E-Mail-Kurs.

„Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.“

 

Kostenloses
eBook

Ebook – Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.
Incl. 7 teiligen-Gratis-E-Mail-Kurs

Die Silbermünze Maple Leaf hat Zuwachs bekommen – das Canadian Wildlife Programm mit Tiermotiven in kleiner Auflage

Kennen Sie die weltbekannte Silbermünze, den canadischen Maple Leaf?
Das ist die Münze, die auf der einen Seite das Konterfei der englischen Königin Elisabeth die II. zeigt und auf der anderen Seite sehen Sie das Wahrzeichen von Kanada, das Ahornblatt.

Diese Münze wird seit 1988 immer mit dem gleichen Motiv geprägt. Letztes Jahr (2011) wurden davon 18.000.000 Silbermünzen geprägt und verkauft.

Neben dem American Eagle und dem Wiener Philharmoniker ist der Maple Leaf die Standard Anlagemünze im Silberbereich.

Seit letztes Jahr hat sich die Royal Canadian Mint noch etwas besonderes einfallen lassen. 2011 war der Startschuß der Canadian Wildlife Serie. In der gewohnt hervorragenden Qualität in 9999 Silber wird eine Münze geprägt, die auf der einen Seite wieder das Konterfei der englischen Königin zeigt und auf der anderen Seite immer ein Tier zeigt.

Gestartet wurde das Programm letztes Jahr mit dem Wolf, danach kam der Grizzley und jetzt 2012 gibt es bereits den Puma (Cougar) und den Elch (Moose).

Das tolle daran ist, daß diese Münzserie nur in einer kleinen Auflage geprägt wird. So gibt es von jedem Motiv nur 1 Mio Stück. Und das ist wenig, wenn man bedenkt, daß beim Maple Leaf als Silbermünze letztes Jahr 18 Mio Stück verkauft wurden. Und das Motiv ist seit Jahren identisch.

Der Vorteil ist, wenn die Münzen herauskommen, dann können Sie diese knapp über dem Silberpreis erwerben. Aktuell eben die Silbermünze Puma (Cougar) und der Elch (Moose). Beim Canadian Wildlife Wolf, aufgelegt im Jahr 2011, sehen Sie sehr schön, was passiert wenn eine Silbermünze in einer kleinen Auflage geprägt wurde.

Aktuell werden Preise für diese Münze bezahlt zwischen 43 und 50 €. Den Wildlife Puma und den Wildlife Elch bekommen Sie momentan so für ca. 31.90 €.

Sie haben auch später beim Verkauf zwei Anlegergruppen, zum einen die Silberfans und zum anderen die Sammler. Zu diesen beiden Münzen des Jahres 2012 haben wir Ihnen zwei schöne Filme gemacht, die Sie sich unten anschauen können.

Und hier können Sie die Münzen auch bestellen.

www.apollo-edelmetalle.de



Teilen Sie doch diesen Artikel mit Ihren Facebook-Freunden, holen Sie sich gleich unser GRATIS-E-Book, incl. 7-teiligen-GRATIS-E-Mail-Kurs.

„Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.“

 

Kostenloses
eBook

Ebook – Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.
Incl. 7 teiligen-Gratis-E-Mail-Kurs

Nachfrageexplosion bei der Silbermünze American Eagle – Silber-Knappheit befürchtet

Das Silber wird bei den Amerikanern und Kanadiern knapp, da die Nachfrage nach den Silbermünzen American Eagle und
den canadischen Maple Leaf jedes Jahr in neue Höhen steigen. Lesen Sie hier die Erfolgsgeschichte des American Eagle.

Die Silbermünze American Eagle ist die offizielle Silbermünze der Vereinigten Staaten.
Am 24. November 1986 war der Startschuss dieser Silbermünze. Sie ist damit die älteste Münze der Neuzeit.
Aktuell schreibt Jeff Clark von Casey Research:

„Zum ersten Mal in der Geschichte sind die Verkäufe für den Silber Eagle und
die Maple Leaf Silbermünze (canadische Silber-Anlagemünze) höher, als das geförderte und importierte Silber der gesamten
Vereinigten Staaten und Canadas. Trotzdem, dass weniger als 5% der US-Bevölkerung Gold und/oder Silber
besitzen, ist es nur noch eine Frage von Monaten, dass das Angebot von American Silber Eagles mit der Nachfrage nicht mehr Schritt halten kann.“

american-eagle-doppelbild

Es kann also durchaus vorkommen, dass Sie irgendwann im Laufe des Jahres keine American Eagles oder Maple Leafs mehr kaufen können.

Alleine am 3. Januar 2012, der erste offizielle Verkaufstag der US Mint, wurden 3.197.000 Silbermünzen vom American Eagle verkauft.

 

Das wurde im Jahre 2011 durchschnittlich im Monat verkauft.
Am 25. Januar 2012 waren bereits 5.547.000 Stück dieser Silbermünze verkauft.

Das was jetzt knapp in einem Monat an Silber Eagles verkauft wurde, das war ca. die Auflage des canadischen Maple Leafs im Jahr 2007.
Im Januar 2012 lag der Silberpreis im Schnitt zwischen 29 und 33 US-$.
Schauen wir uns doch mal gemeinsam diese Erfolgsgeschichte seit 2002 an, zu welchen US-$ Preisen, welche Menge an Silbermünzen vom American Eagle verkauft wurde.

2002 – 10.539.026 Silbermünzen American Eagle wurden in diesem Jahr verkauft. Durchschnittspreis lag bei 4,60 US-$ pro Unze.

2003 –   8.495.008 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 4.88 US-$.

2004 –   8.882.754 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 6.67 US-$.

2005 –   8.891.025 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 7.32 US-$.

2006 – 10.676.522 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 11.55 US-$.

2007 –   9.028.036 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 13.37 US-$.

2008 – 20.583.000 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 14.99 US-$.

Alleine im März 2008 war der Verkauf 9 x höher als einen Monat davor. Der Absatz sprang von 200.000 Stück auf 1.855.000 Stück. Im August 2008 war die US-Mint ausverkauft und nicht mehr lieferfähig, so hoch war die Nachfrage.

2009 – 30.459.000 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 14.66 US-$.

Am 5. März 2009 gab die US-Mint bekannt, daß die Stempelglanz-Version des American Eagle für das komplett Jahr ausgesetzt wird, aufgrund der riesigen Nachfrage nach der Standard-Silbermünzen-Version des Silber-Eagles.
Vom 24. Nov bis 6. Dez wurde der Verkauf komplett ausgesetzt und erst am 7. Dez wieder aufgenommen.

2010 – 34.700.000 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 20.08 US-$.

2011-  39.868.500 Silbermünzen American Eagle verkauft. Der Durchschnittspreis für eine Unze Silber lag bei 35.15 US-$

Zum Vergleich was noch von den anderen zwei Silber-Standard-Anlagemünzen 2010 verkauft wurde. (Zahlen von 2011 liegen uns leider hier noch nicht vor)
Vom Canadischen Maple Leaf in Silber wurden knapp 18 Millionen Stück verkauft und vom Wiener Philharmoniker 11,3 Millionen
Stück.

Was sind jetzt die Hauptgründe für die stetig steigende Nachfrage bei Silbermünzen?

Zum einen ist es die Nullzinspolitik in Europa und in den USA.

Schauen Sie einfach mal auf Ihr Bankkonto, was Sie momentan für Ihr Geld bekommen.

Wenn Sie davon noch die Abgeltungssteuer abziehen sind Sie bereits bei +- 0%.
Zum anderen ist es natürlich die Schaffung von neuen Geld- und Kreditmengen, was momentan von den meisten Ländern praktiziert wird. Das Ergebnis wird eine weiter wachsende Inflation sein. Und die einzige Chance, wie Sie sich hier schützen können, ist der Kauf von Edelmetallen.

Und bei Silber ist der Markt noch viel knapper als bei Gold.

Kaufen Sie also Silber soviel Sie können. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann der Silberpreis in Höhen steigt, die wir uns jetzt vielleicht noch gar nicht vorstellen können.

Und wenn Sie Silber länger als ein Jahr behalten gehört der Gewinn komplett Ihnen, das bedeutet er ist komplett steuerfrei.





Teilen Sie doch diesen Artikel mit Ihren Facebook-Freunden, holen Sie sich gleich unser GRATIS-E-Book, incl. 7-teiligen-GRATIS-E-Mail-Kurs.

„Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.“

 

Kostenloses
eBook

Ebook – Die 5 Geheimnisse um Ihr Vermögen zu schützen.
Incl. 7 teiligen-Gratis-E-Mail-Kurs