Der Unterschied zwischen offenen Immobilienfonds und Kapitalanlagen im Öl- und Gasbereich

Alternative Kapitalanlage Öl und Gas, zu offenen Immobilienfonds

Der Hintergrund der meisten Anleger in offenen Immobilienfonds zu investieren, ist ja dauerhaft konstante Erträge zu erzielen und das Vermögen zu schützen.

 

Hohe Erträge und zudem noch fast steuerfrei, erzielen Sie auch mit hochwertigen Öl-und Gasanlagen.

Eine Kapitalanlage in Öl-und Gas bietet Ihnen die Sicherheit in einem Rohstoff zu investieren, der die Grundlage für weit über 100.000 Produkte ist und endlich ist. Seit mehreren Jahren ist die Nachfrage schon höher als das Angebot. Vor 8 Jahren kostete das Barrel Öl (159 liter) noch ca. 8 US-$, aktuell liegt dieser Preis bei 67 US-$, vor kurzem lag dieser sogar schon einmal bei 143 US-$.

 

Die von uns empfohlenen Öl-und Gasanlagenbieten Ihnen eine Mischung von 5-13 verschiedene Anlagen.

Mindestanlagesumme liegt bereits bei 20.000 US-$ und bietet eine Ausschüttung von ca. 15% aufwärts nach ca. 12-15 Monaten. Manche Anlagen erzielen bereits über 30% pro Jahr. Mit dieser Anlage erzielen Sie dauerhafte Erträge und schützen Ihr Vermögen in einem Sachwert, vergleichbar einer Immobilie.

 

 

PYLON OIL & GAS und Wie entsteht Erdöl und Erdgas?

Multi-Quellen-Bohrprogramme

 

Key-Facts

* Beiteiligung am langfristig wachsenden Rohstoffmarkt

* Zeithorizont etwa 5 Jahre

* Risikostreuung durch Beteiligung an mindestens 5 Öl/Gasquellen

* Keine Nachschußpflicht, beschränkte Haftung durch Ltd. Partnership Struktur

* Nachgewiesner Track Record des Operators und Initiators Cypress Drilling

* Öl- und Gas-Berufserfahrung der Cypress-Fachleute summiert sich auf über 300 Jahre

* Der Initiator beteiligt sich selbst an jedem Pylon Privat Placement

* Vierteljährliche Ausschüttung und transparentes Berichtswesen

* Attraktive Profitchancen: Geplanter Payback 1:3 in 5 Jahren

 

Das Investment

Seit Anfang 2007 bietet Cypress Drilling, LLC seinen deutschen Investoren Multi-Quellen-Bohrprogramme im Bereich der Öl- und Gasförderung mit dem Namen „Pylon“ an.

In diesem Investment beteiligen sich maximal 19 deutsche Anleger als Limited Partner eines Pylon Prvate Placements.

Bis zum September 2008 wurden 6 Pylon Private Placements geschlossen und 2 weitere angeboten.

Neben den Anlegern beteiligt sich der Inhaber Cypress Drilling, Michael Morris, in seiner Funktion als General Partner der Ltd. Partnerships an den Pylon Ltd. Partnerships. Die Ltd. Partnerships werden mit ihren Förderrechtsanteilen amtlich im Court House von Parker County mit Sitz in Weatherford Texas registriert.

 

Der Erdöl- und Erdgasmarkt

In den vergangen zehn Jahren hat sich der Rohölpreis vervielfacht.

Diese Preisentwicklung wird sich nach Meinung vieler Experten weiter fortsetzen, da nicht nur der Wirtschaftswachstum Chinas anhält, sondern auch Indien und weitere bevölkerungstarke Länder sich ebenfalls zu Industrienationen entwickeln.

Zusätzlich Preisausschläge nach oben bewirkt die Tatsache, dass die meisten Ölfördergebiete in politisch instabilen Regionen liegen (Irak, Iran u.a. arabische Staaten, Nigeria, Sudan, Russland usw.).

Vor allem in den USA werden deshalb vermehrt Anstrengungen unternommen -u.a. durch steuerliche Vergünstigungen -die Öl-und Gasförderung in eigenen Lande zu stärken und von Energieimporten unabhängiger zu werden.

 

Der Initiator

Cypress Drilling, LLC ist ein unabhängiges Öl- und  Gas-Förderunternehmen mit Sitz in Azle im US-Bundesstaat Texas.

Was Cypress Drilling von andreen Initiatoren/Operators unterscheidet, ist das Know-how in allen Bereichen der Wertschöpfungskette der Exploration und Förderung.

Das Know-how der Fachleute von Cypress summiert sich auf über 3000 Jahre Berufserfahrung im Öl- und Gasgeschäft, erworben bei den Großen dieser Welt wie Texaco, Chevron, Conoco und Amaco, um nur einige zu nennen. Die Fachleute von Cypress sind mit den geologischen Besonderheiten verschiedener US-Bundesstaaten vertraut. Die Förderschwerpukte liegen zur Zeit in Texas und Louisiana.

Reich durch Rohstoffe – Was macht mehr Sinn – Silber, Gold oder Erdöl ?

Rohstoffe werden in unserer Zeit immer häufiger verwendet und auch immer häufiger benötigt.

Nehmen wir einmal das Edelmetall Silber

Silber ist ein in der Industrie häufig benutztes Metall, da es sehr gute und auch einmalige Eigenschaften hat.

Es kann als Halbleiter verwendet werden und leitet enorm gut Wärme.

Anwendungsgebiete für Silber sind beispielsweise in Computern, in Photovoltaikanlagen, in Druckplatten einer Druckerei und ebenso wird es in der Medizin verwendet.

Meist ist Silber dann unwiederbringlich verloren, da nur kleine Mengen verwendet werden.

Der Zukunftsmarkt Silber wird  immer interessanter und Silber müsste immer weiter steigen, da es nur in begrenzter Menge vorhanden ist.

 

Bei Öl und Gasanlagen

Öl und Gas ist genauso wie Silber ein Rohstoff und wird immer mehr benötigt und dadurch mehr und mehr nach-gefragt.

Gerade die Länder China und Indien benötigen immer mehr von diesem Rohstoff. An den Preissprüngen der letzten Jahre wird deutlich wieviel Potenzial auch in diesem Rohstoff liegt.

 

Gold als Kapitalanlage

Gold ist ein sehr altes Zahlungsmittel und ein Rohstoff mit Gegenwert.

1 Kilogramm Gold war vor hundert Jahren auch schon 1 Kilogramm Gold.

Der Vorteil aller Rohstoffe ist, das Sie nicht in Papierwerte investieren, sondern in Anlagen mit einem Gegenwert.

Dieser Gegenwert wird mit Sicherheit in den nächsten Jahren nicht weniger.

Egal was passiert mit der Wirtschaft und den Banken, Rohstoffe, solange sie vorhanden sind werden definitiv nicht eines, billiger.

Daher kann man wohl ohne große Sorgen eine Empfehlung aussprechen. Investieren Sie in Rohstoffe, das sind Krisensichere Anlagen sowie Inflationsgeschützt.

Vor allem haben Sie die Möglichkeit bei einigen Anlagen der Abgeltungssteuer zu entgehen.